Praxis

Im Rahmen ihres dreijährigen Modellversuchs des Bundesinsituts für Berufsbildung hat die LAG Mädchenpolitik begonnen, die Vernetzung von Trägern der Jugendberufshilfe sowie vielfältigen Akteur_innen im Bereich der Beruflichen Bildung in Baden-Württemberg zu fördern, die sich für die Umsetzung der Teilzeitausbildung (BBiG §8) engagieren oder interessieren. Ein erstes landesweites Hearing zur Teilzeitausbildung im Juli 2011 hat das große Interesse an fachlichem Austausch sowie den Bedarf an regelmäßiger Vernetzung verdeutlicht.
Seit 6. Dezember 2011 bietet das Netzwerk Teilzeitausbildung Baden-Württemberg in Koordination der LAG Mädchenpolitik allen interessierten Akteur_innen ein landesweites Forum zur fachlichen Diskussion und Weiterentwicklung des Modells der Teilzeitausbildung. Im Rahmen der Interessenvertretung seiner Mitglieder wird das Netzwerk Teilzeitausbildung Baden-Württemberg gleichfalls politisch und gesellschaftlich darauf hinwirken, die Bekanntheit und Akzeptanz der Teilzeitausbildung in Baden-Württemberg zu erhöhen und sie nachhaltig als reguläre Form der Ausbildung im Ausbildungssystem zu etablieren.

Info und Kontakt:

info@netzwerk-teilzeitausbildung-bw.de

Tel. 0711/8382157